Nächste Veranstaltungen

5 Feb
26 Feb
19 Mär
23 Apr

Aktuelle Infos

Trainings- und Spielabende in der Begegnungsstätte:
immer freitags ab 16.30 für alle Altersgruppen
sowie Training für Kinder und Jugendliche montags, mittwochs und freitags von 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

In der dritten Runde der Landeseinzelmeisterschaft, die vom 05. bis zum 08.01.2023 ausgetragen wurde, spielte unser Schach-Drache  Julian van Beers mit Weiß gegen Jan Hendrik Schiller vom SC Läuferpaar Verden. Julian hatte sich clever vorbereitet, indem er die Partie seines Gegners aus der ersten Runde gegen IM Jonathan Carlstedt als Vorlage nutzte.

Sein Gegner hatte inzwischen den Braten gerochen und wich hier ab von seiner Vorläuferpartie, wo er 7.-e6 zog. Gegen Julian spielte er jetzt 7.-Lc8-g4, was ein guter Zug ist.

Julian zog hier 10.h2-h4!, alles noch Teil seiner Vorbereitung.

Hier kam Jan-Hendrik vom rechten Pfad ab und öffnete mit 11.-b7-b5 nachteilig seine Flanke auf dem Damenflügel. 11.-Ld6 oder 11.-Sd7 wäre gut gewesen.

Auf 11.-b5 antwortete Julian stark mit 12.f2-f3!, was den taktischen Einschlag auf b5 vorbereitet.

Denn 12.-Lf5 ist jetzt schlecht wegen 13.Sxb5! axb5  14.e4! Da5+  15.Kf2 dxe4  16.Lxb5+ Sd7  17.Lxd7+ Kxd7  18.Db7+ mit Gewinnstellung.

Die Zugumstellung zuerst e2-e4 und danach Sc3xb5 funktioniert übrigens nicht so gut:

13.e4? dxe5  14.Sxb5 Da5+  15.Kf2, denn jetzt hat Schwarz den Zwischenzug 15.-e3+ oder noch besser 15.-Dd2+  16.Le2 axb5  17.Thd1 Db4!  18.Lxb5 Sd7  19.Tc7 Td8! und Schwarz kann sich verteidigen.

Jetzt gewinnt 17. Lb8! Tc7  18. Tc8+ und Weiß gewinnt die Dame. Julian spielte dagegen 17. e2-e3, wonach die Stellung weiter klar gewonnen ist. Es folgte 17.- Txc7  18.Txc7 Dd6  19.Txd7 und 1:0  

Auch mit 17.-b3 rettet Schwarz nichts mehr: 18.axb3 (oder noch besser zuerst 18.Kf2! Lc2  19.Dc6, um dem Damenabtausch aus dem Weg zu gehen) 18.-Db4+  19.Kf2 Dxa4  20.bxa4 Sxb6  21.Lxb6 Ta8  22.a5 mit klarer Gewinnstellung.

Frank Gathmann