Mannschaften

2 Juni
BMM U20: SK Mädchen Schach - SD Isernhagen
Datum 02.06.2024 10:00 - 13:00

Vereinsturniere

31 Mai
Frühjahrsopen Runde 7
31.05.2024 18:30 - 22:30
14 Juni
14 Juni
Mitgliederversammlung
14.06.2024 19:00 - 20:00

Trainingszeiten

  Kinder & Jugendliche  Erwachsene
Mo. 16:30-18:00 Uhr -
Mi. 16:30-18:30 Uhr ab 18:30 Uhr
Fr. ab 16:30 Uhr ab 18:00 Uhr

Dieses Jahr nahmen Diana (U10) und Hanna (Open) Chursina, Vitahan Narendran (Open), Lev Nechtaylo (U12) sowie Georg (U12) und Mark Filbert (U10) unserer Schach-Drachen an der diesjährigen Landesjugendeinzelmeisterschaft teil. Sie wurden von Patrick Dähn, der als Vereinsbetreuer, sowie Julian van Beers, der als Trainer unseres Schachbezirks mitfuhr, begleitet. Arne Merten ist leider genau zu der Zeit krank geworden, wodurch er nicht teilnehmen konnte.

 

Zusammenfassung Tag 1:

Nach einer längeren Eisenbahnfahrt waren bis auf Vitahan alle Drachen zeitig da, um sich anzumelden. Nachdem Vitahan auch eingetroffen war, ging Patrick noch mit Lev, Hanna und Diana etwas essen, was sich jedoch beinahe als zu spät erwies. Jedoch kamen sie rechtzeitig zur 1. Runde an, die um 14 Uhr begann. Vitahan hatte keinen Gegner und gewann kampflos. Hanna gelang ein Achtungserfolg durch einen Sieg gegen Janto Boje van Hettinga (1149 DWZ). Diana verlor ihre Partie recht schnell gegen Illia Vasylevskyi (769), Mark gewann gegen Elias Waltsgott (-). Lev war siegreich gegen Lars Kowalczik (800), wohingegen es Georg mit Edward Bundan (1905) zu tun hatte und sich am Ende geschlagen geben musste.

Mit einem Filmabend für die U10 & U12 Spieler*innen sowie einem Blitzturnier für die Älteren endete der erste Tag.

 

Zusammenfassung Tag 2:

Morgens um 8.15 Uhr begann für Vitahan und Hanna Runde 2, wohingegen Lev, Georg und Mark um 9 Uhr starteten und Diana, die dieses Mal kampflos gewann. Hanna verlor ihre Partie gegen Enna Held (1264), während Vitahan gegen Frederick Placke (1236) gewann. Währenddessen gewannen sowohl Lev gegen Lönne Meyer (1156), als auch Georg gegen Jonte Kamlage (-). Mark musste sich Ben Sauer (1405) geschlagen geben.

Um 14 Uhr begann in allen Altersklassen gleichzeitig die 3. Runde; Vitahan verlor gegen Simon Middelberg (1400) sowie Hanna gegen Alex Arndt (1107), in der U12 verlor Lev gegen Edward Bundan (1905) und Georg spielte Remis gegen Ilja Debus (1107) und in der U10 verlor Diana gegen Joost Schless (731) während Mark gegen Carolina Richter Assencio gewann.

Mit einem Blitzturnier für die Jüngeren und freiwilliger Freizeitgestaltung der Älteren endete der zweite Tag.

 

Zusammenfassung Tag 3:

Aufgrund von Problemen verschob sich das Frühstück und damit auch der Rundenbeginn um jeweils 30 Minuten nach hinten. So begann Runde 4 für Hanna und Vitahan um 8.45 Uhr, während Lev, Georg, Mark und Diana um 9.30 Uhr starteten. Hanna und Vitahan verloren ihre Partien gegen Hannes Verwold (1018) beziehungsweise Leopold Placke (1211). In der U12 verlor Lev gegen Kyllian Gotthold Tanukusuma (1150), Georg spielte Remis gegen Jasper Förthmann (976) und in der U10 gewann Mark gegen Justus Klages (731) und Diana verlor gegen Erik Spinneker (727).

Am Nachmittag stand für die U10er & U12er Schachball auf dem Plan, die Älteren hatten die Möglichkeit schwimmen zu fahren und am Abend war für U10 & U12 Spieleabend, während die Teilnehmer der U14, U16, U18 und des Opens sich an einem Tandemturnier erfreuen konnten.

 

Zusammenfassung Tag 4:

Die 4. Runde begann nun wieder zur gewohnten Zeit, Hanna und Vitahan begannen um 8.15 Uhr mit ihren Partien. Vitahan spielte gegen Alex Arndt (1107) während es Hanna mit Tado van Hettinga (879) zu tun bekam. Kurz gesagt, beide verloren ihre Partien.

In der U10 & U12 fand an Tag 4 ein Doppel-Spieltag statt. Zusätzlich zu der um 9 Uhr beginnenden Runde 5 startete um 13.15 Uhr bereits Runde 6. In Runde 5 verloren auch Mark und Diana ihre Partien. Mark verlor gegen Felix Asendorf (1051) in der 5. und gegen Fiete Claus (781) in der 6. Runde. Diana erging es nicht besser, sie verlor gegen Levi Schöne (-) und im Anschluss Luca Pirzkall (742). Lev spielte gegen Frederick Kramer (1074) Remis und gewann gegen Jonas Kuhl (-), Georg gewann sowohl gegen Leonel Winter-Caisan (686) als auch gegen Frederick Kramer (1074).

Am Nachmittag hatten alle Spieler U20 die Möglichkeit an dem NSJ-Pokal teilzunehmen, ferner gab es für die Jüngeren die Möglichkeit Schwimmen zu fahren. Am Abend wurde das so genannte Team-Schach-Battle angeboten, an dem auch die beiden Betreuer Julian und Patrick teilnehmen durften.

 

Zusammenfassung Tag 5:

Mit Tag 5 stand wieder für alle eine Doppelrunde an. Vitahan und Hanna begannen wie gehabt um 8.15 Uhr mit ihren ersten Partien des Tages. Vitahan spielte gegen Jonas Anlauf (896) und gewann, Hanna verlor gegen Jan Gattermayer (879).

Mark gewann gegen Thilo Sühwold (734), Diana verlor leider wieder, dieses mal gegen Dunya Hartmann. Lev konnte durch einen Sieg gegen Ilja Debus (-) seine Punktezahl steigern, während Georg mit einem weiteren Remis dieses Mal gegen Lönne Meyer (1156) in den Tag startete.

Am Nachmittag um 14 Uhr begannen für alle die 2. Partien des Tages. Hanna gewann ihre 2. Partie des Turniers gegen Katharina Mündörfer (-), Vitahan trotzte Felix Ebel (1325) ein Remis ab.

Mark und Diana verloren beide ihre Partien, Mark gegen Arsenij Fendel (1095) und Diana gegen Victoria Richter-Assencio (-), Georg verlor gegen Amadeus Schäfer (1490) während Lev gegen Simon Baumann (1526) Remis spielte.

Am Abend stand für die U10 & U12 Spieler*innen ihr Tandemturnier an, während die Älteren sich beim Sport in der Halle auspowern konnten.

 

Zusammenfassung Tag 6:

Am Morgen waren unsere Schützlinge dann wieder wie folgt gefordert: Hanna nahm es mit Jonas Anlauf (891) auf und spielte Remis, während Vitahan gegen Enno Pieper (1091) spielte und gewann.

Mark hatte als Gegner Joost Schless (731) und gewann, wohingegen Diana erneut verlor, dieses Mal gegen Caorolina Richter-Assencio (-). In der U12 spielte Lev gegen Alexander Rinke (1336), der eine klasse Turnierleistung abrufen konnte und auch ihn besiegte, Georg hatte es mit Matvi Polikarpov (1363) zu tun und verlor ebenfalls.

Während die Älteren sich am Nachmittag beim Schachball verausgaben konnten, fand in den Altersklassen U10 & U12 die vorletzte Runde statt. Diana verlor, dieses Mal gegen Arthur Küsel (-), Mark spielte gegen Leonard Rinke (727) und verlor ebenso. Lev hatte erneut das Nachsehen, dieses Mal gegenüber Hagen Petz (1386) während Georg gegen Mari Margaryan (1158) spielte und gewann.

Abends fand die Qualifikation zur Deutschen Frauenblitzmeisterschaft 2024 statt und Diana und Hanna nahmen mit daran teil. Diana wurde 23. und Hanna erreichte Platz 16.

 

Zusammenfassung Tag 7:

Am letzten Tag stand für alle noch eine Partie an. Hanna spielte gegen Finn Jarne Weßels (780) und verlor, Vitahan krönte ein klasse Turnier durch ein Remis gegen Kira Evering (1333). Diana verlor gegen Thilo Sühwold (734), wohingegen Mark sich mit einem Sieg gegen Erik Spinneker (727) von der Landesjugendeinzelmeisterschaft 2024 verabschiedete. Auch in der U12 gelang es sowohl Lev als auch Georg sich mit Siegen von dem Turnier zu verabschieden. Lev gewann gegen Raphael Born (1155) und Georg siegte gegen Kyllian Gotthold Tanukusuma (1150).

 

Am frühen Nachmittag begann nun die Siegerehrung.

In der U10 erreichte Diana Platz 29 und Mark Platz 12

In der U12 erreichte Lev Platz 13, Georg einen Mega-Platz 7

Im Open erreichte Hanna Platz 37, Vitahan wurde mit Platz 12 auch bester Spieler*in bis 900 DWZ und konnte sich verdient über einen Ratingpreis freuen.

 

Ein großer Dank geht an das Organisationsteam, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre und an das gesamte Trainerteam unseres Schachbezirks, das wieder ein schönes und erfolgreiches Turnier ermöglicht hat.

P.D.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.